Jugendgruppe des AV Neptun

 

Die Jugendgruppe des Vereins besteht seit 1977 und richtet sich an Jungangler von 10 bis 18 Jahren. Zusammen mit den erfahrenden Jugendwarten Torsten, Timo und Tobias erlernen sie gemeinsam in zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen die Basic's des Angeln und können gemeinsam mit anderen Jugendlichen die Faszination des Angeln erleben.

 

Habt ihr Interesse? Dann meldet euch einfach bei uns über das Kontaktformular. 

Spannende Pokalangeln

 

An den letzten beiden Wochenenden herrschte reges Treiben am Haddorfer Neptunsee. Es ging nicht nur um das jährliche Königsangeln, sondern auch um das Erangeln eines neuen Kaisers. Beginnen durfte die Jugendgruppe die mit zahlreichen Teilnehmern den Fischen im See nachstellte. Schon bald konnten erste Ergebnisse vorgezeigt werden doch am Ende war es Justin Grieger der die Königswürde der Jugendgruppe mit einem gefangenen Karpfen für sich beanspruchen konnte. Anschließend an die Jugendgruppe starteten die Erwachsenen mit ihrem Königsangeln um einen Nachfolger für Altkönig Reinhold Goldbeck zu finden. Trotz starker Konkurrenz die einige Tricks auf Lager hatte war es Hermann Hübner der die größte Forelle des Tages fing und somit beim Königsball im Oktober gekrönt wird. Ein besonders spannendes Kaiserangeln fand dann am Folgewochenende statt. Wie beim Kaiserangeln üblich trafen sich die Altkönige am Haddorfer See um gemeinsam den Kaiser für die kommenden 3 Jahre zu erangeln. Mit viel Ergeiz wurden dann auch die ersten Fische gefangen. Wie knapp es am Ende werden würde ahnte während des Angelns noch niemand. Denn erst beim anschließenden Wiegen zeigte sich, dass die zwei größten Fische genau gleichschwer waren. Doch ein Blick in die Statuten konnte schnell aufklären, und so war es Frank Grieger der mit einem Karpfen von 1218gr. das Kaiserangeln für sich entscheiden konnte. Im Anschluss an das Angeln wurde dann gemeinsam Angestoßen und gegrillt.

Terminänderung Nachtpokal der Jugendgruppe

 

Moin zusammen, 

am kommenden Wochenende findet das Nachtpokalangeln der Jugendgruppe in St.Arnold statt. Allerdings wird das Angeln aufgrund hoher Beteiligung nicht wie geplant am Baggersee sondern am Eisenbahner See stattfinden. Aus diesem Grund ist der Eisenbahner See am Samstagnachmittag bis Sonntagmorgen für die Seniorengruppe gesperrt. Dafür kann dann natürlich am Baggersee geangelt werden.

Erfolgreicher Start in die Saison 2022

Am verganenen Karfreitag war es endlich soweit. Die Angelsaison 2022 konnte eingeläutet werden. Bei gutem Wetter trafen sich zahlreiche Mitglieder der Seniorengruppe um gemeinschaftlich die ersten Fänge zu erzielen. Nach einem erfolgreichen Tag konnten die Mitglieder und viele erschienen Besucher dann bei selbstgemachtem Backfisch, Räucherforellen und Reibeplätzchen genießen und auf den gelunenen Angeltag anstoßen. Am folgenden Karsamstag begann dann die Jugendgruppe mit ihrem Anangeln. Auch dort konnten schöne Fänge erzielt werden!

Abangeln 2020

Die MV hat einen Artikel zum Abangeln am letzten Samstag veröffentlicht.

Jugendangeln am Baggersee St.Arnold

Eigentlich hat die Jugendgruppe für das vergangene Wochenende eine Veranstaltung mit den befreundeten Vereinen aus Emsdetten und Greven geplant. Das Freundschaftsangeln musste jedoch leider aufgrund der aktuellen Situation ausfallen. 

 

Um das Wochenende trotzdem am See verbringen zu können wurde kurzfristig entschieden das Angeln an den Baggersee in St. Arnold zu verlegen. 

 

Am Freitagnachmittag trafen sich die Jugendwarte und einige Jugendliche und errichteten Ihre Zelte. Bei bestem Wetter und Verpflegung durch Jugendwarte Tobias, Jonathan und Julius konnten auch schon bald die ersten Fänge vorgewiesen werden. 

 

Die Entscheidung das Angeln am Baggersee stattfinden zu lassen ist erst im Laufe der vorherigen Woche gefallen und sorgte für eine große Portion Abwechslung für die Jugendlichen. Das "Baggerloch" in St.Arnold ist das größte Vereinsgewässer des AV-Neptun e.V. und erfordert durch den ungewohnten Uferaufbau und die große Wasserfläche und -tiefe eine ganz andere Herangehensweise als die übrigen Gewässer.

 

Insgesamt konnten an dem Wochenende gute Fangerfolge erzielt werden bevor am Sonntagmittag die Zelte abgebaut und das Angelwochenende beendet wurden.